BCT-Touristik

Indien & Himalaya Königreiche

Indien – ein Fest für die Sinne!

Lassen Sie sich von uns durch die schillernden Eindrücke des Landes berauschen, seine kraftvollen Farben, seine Lebendigkeit und die Gerüche der indischen Gewürze.
Unser Indien Reisebüro führt Sie auf abwechslungsreichen Routen durch die landschaftliche Vielfalt Indiens, das sich von den erhabenen Gipfeln des Himalaya im Norden, seinen Bergwüsten und dem Ursprung des Ganges, bis hin zu den traumhaft weißen Stränden im Süden erstreckt.
Das facettenreiche Indien hält unterschiedliche Klimazonen, Dschungel und tropische Wälder, weite Tiefebenen sowie Wüstengebiete für Sie bereit. In seiner Nachbarschaft liegen Sri Lanka und die Malediven im Indischen Ozean. Pakistan, Tibet, Nepal, Bhutan, Myanmar (Birma) und Bangladesh bilden die Grenze auf dem Festland.

Auf unseren Reisen begegnen Sie unterschiedlichen Kulturen, Religionen und Sprachen, den Ursprung für Indiens Reichtum an kulturellen Schätzen. Indien ist eine Bundesrepublik mit 28 Bundesstaaten und gilt, gemessen an seiner Einwohnerzahl, als die größte Demokratie der Welt. Die vergangene britische Kolonialherrschaft hat ebenfalls ihre Spuren hinterlassen und so sorgen indische Opulenz und britischer Kolonialismus für eine reizvolle und prächtige Architektur. Mit unserem Indien Reisebüro können Sie das Taj Mahal ebenso besuchen wie den modernen Lotustempel in Neu-Delhi.

Indiens Hauptstadt Neu-Delhi ist die zweitgrößte Stadt des Landes und gilt als kultureller Mittelpunkt der Hindi-Gemeinschaft im Norden. Das wirtschaftliche Zentrum und die größte Stadt Indiens ist Mumbai (Bombay). Die Stadt am Arabischen Meer prägte wie keine andere das westliche Bild von Indien. Hier finden Sie den Wohlstand europäischer Länder neben tiefster Armut. Zahlreiche monumentale Bauwerke erinnern an die britische Kolonialmacht, daneben laden Sie renommierte Museen zu einem Besuch ein. Empfehlenswert ist u.a. die Jehangir Art Gallery für moderne Kunst. Eine Besichtigung des Mahatma-Gandhi-Museums, sein ehemaliges Wohnhaus in Mumbai, ist ebenfalls einen Besuch wert.

Den kulturellen Mittelpunkt des Landes bildet die Stadt Chennai (Madras). Am Golf von Bengalen gelegen, gilt sie als relativ ruhig und grün und bietet einen guten Einstieg für eine Indienreise. Zu den zahlreichen Zeugnissen der Kolonialzeit gehört u.a. das Fort St. George. Die ehemalige Festung der East India Company aus dem 17. Jahrhundert beherbergt heute das Historische Museum. Dem gegenüber beeindruckt der imposante Chepauk-Palast der Maharadschas aus dem Jahr 1768, in dem heute Büros der Stadtverwaltung untergebracht sind. Genießen Sie mit uns den atemberaubenden Ausblick über die Altstadt vom Hauptturm des Obersten Gerichtshofs, einem ehemaligen Leuchtturm. Ein interessantes Ausflugsziel ist auch die anglikanische Marienkirche. Nur unweit von Chennai liegen die Tempelstädte Mahabalipuram, Kanchipuram und Tirupathi.

Die Vielzahl der Kulturen, Sprachen und Religionen beeinflussen einander und prägen Indiens Kunst, Kultur und Lebensart. Den bekanntesten Einfluss auf die indische Lebensart hatten der Mogul Akba und seine Nachkommen. Die Mogul-Zeit beeinflusste nicht nur maßgeblich die Architektur Indiens, sondern brachte auch herausragende Werke im Bereich der Miniaturmalerei und Buchillustration hervor. Daneben entstanden aus dem Hinduismus Musik und Tänze, die sich zur höchsten Kunstform Indiens entwickeln konnten. Unser Indien Reisebüro bietet Ihnen Zugang zu Darbietungen der klassischen Tänze, die in der Regel auf literarischen Vorlagen beruhen. Kleinste Bewegungen und feinste Mimik haben symbolische Bedeutung und tragen mit dazu bei, kunstvolle Geschichten und Mythen eines schillernden Landes zu erzählen.