BCT-Touristik

Indien & Himalaya Königreiche

Indiens Weltkulturerbe & Weltnaturerbe erleben

Indiens Weltkulturerbe
Felsreliefs und Tempel von Mahabalipuram

Felsreliefs und Tempel von Mahabalipuram

Die Monumente von Mahabalipuram werden auch die „fünf Rathas“ genannt. Die monolithischen Tempel wurden Mitte des 7. Jahrhunderts zur Zeit Narasimhavarmans I. in einem Stück aus den Felsen gehauen. Sie werden der Allava-Dynastie zugeschrieben.

Als Weltkulturerbe weist jedes der fünf Rathas eine einzigartige und unterschiedliche Architektur auf und ist Zeugnis der frühen  buddhistischen Tempel. Die fünf Monumente von Mahabilpuram wurden nach den mythischen Pandava-Brüdern benannt: Dharmaraja, Arjuna, Nakula, Bhima, Sahadeva und deren Gattin. Die Brüder stammen aus dem Mahabharata Epos. Der Buddhismus  stand in Indien bis zum 12. Jahrhundert in hoher Blüte und hatte einen großen Einfluss auf die Kunst und Kultur des Landes. Das Besondere an den buddhistischen Tempeln  sind die  unterschiedlichen Stilmerkmale. Da die Tempel in der Geschichte  niemals in ihrer ursprünglichen Bedeutung der Götterverehrung genutzt wurden, wird davon ausgegangen, dass es sich bei diesen Monumenten um architektonische Experimente handelt, bei denen die verschiedenen Baustile ausprobiert wurden. Zwei Rathas werden von einer Stufenpyramide gekrönt und gelten als Prototyp des Tempelturms im Dravida-Stil. Das typische Tonnendach führte später außerdem zur Stilbildung der Chitya-Hallen. Doch nicht alle Rathas waren stilbildend. So wurde das Experiment einer Strohdachhütte und die Kombination eines Tonnendachs mit einer Stufenpyramide beim Tempelbau nicht mehr verwendet.

Die Monumente von Mahabilpuram werden auch heute nicht als hinduistische Tempel genutzt. Sie können jedoch als Zeitzeugen des hinduistischen Tempelbaus besichtigt werden.

Indiens Weltkulturerbe
Eine Übersicht der Weltkulturerbestätten in Indien

Karte des Weltkulturerbe in Indien

Indiens Weltnaturerbe
Nationalparks die zum Weltnaturerbe gehören

Karte des Weltnaturerbe in Indien
Die erotischen Tempel von Khajuraho Agra Fort Rote Fort in Delhi Taj Mahal in Agra Qutb-Komplex in Delhi Jantar Mantar in Jaipur Fatepur Sikri (bei Agra) Buddhistische Monumente von Sanchi Humayun-Mausoleum in Delhi Champaner-Pavagadh Ajanta Höhlen Ellora Höhlen Elephanta Höhlen – Hinduistische Höhlenheiligtümer Chhatrapati Shivaji Terminus in Mumbai Kirchen und Klöster von Goa Sonnentempel von Konarak Gruppe der Monumente in Hampi – die ehemalige Königsstadt Viyayanagar Große Tempel der Chola-Dynastie Mahabodhi-Tempel Gebirgseisenbahnen in Indien Felsreliefs und Tempel von Mahabalipuram Monumente in Pattadakal Bhimbetka Rajasthans Hügelfestungen Nanda Devi and Valley of Flowers Nationalparks Keoladeo Nationalpark Manas Wildlife Sanctuary Kaziranga Nationalpark Sundarbans Nationalpark Die Westghats