BCT-Touristik

Indien & Himalaya Königreiche

Indiens Weltkulturerbe & Weltnaturerbe erleben

Indiens Weltkulturerbe
Keoladeo Nationalpark

Keoladeo Nationalpark Indienreise keoladeo np weissbrust wasserhenne unesco weltnaturerbe

Keoladeo ist ein 29 km² großer Nationalpark in Indien, im östlichen Teil des heutigen Bundesstaates Rajasthan. Er liegt nur einige Kilometer von der Stadt Bharatpur entfernt. Der Park in der Gangesebene besteht aus be­wach­senem Sumpfland mit kleineren Seen. Früher war Keoladeo das private Ei­gen­tum und Entenjagdgebiet des Maharajas von Bharatpur (dem ehemaligen Fürstenstaat gleichen Namens), der es eigens dafür im neunzehnten Jahr­hun­dert erschaffen ließ. Ab der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts hat man die Jagd eingestellt, um die Natur und ihre Bewohner zu schützen. Im Jahr 1982 wurde der Keoladeo schließlich zum Nationalpark erklärt und zählt seit 1985 zusätzlich zum UNESCO-Weltnaturerbe. Seitdem ist das Gebiet zu einem beliebten Ziel für Ornithologen, aber auch Touristen von überall her geworden, denn unzählige Vogelarten aus anderen asiatischen Ländern versammeln sich zum Überwintern an den Gewässern, darunter zum Beispiel verschiedenartige Enten, Gänse, Falken, Adler, aber auch Pelikane und Kraniche und viele andere spezielle Exemplare. Insgesamt hat man über 360 Vogelarten dort beobachten können. Ein vom Aussterben bedrohter Vogel ist der Nonnenkranich, der nur wenige Orte zum Überwintern hat und auch in diesem Park zu anzutreffen war. Seine Zahl ist im Gebiet des Nationalparks in den letzten Jahrzehnten stark geschrumpft und mittlerweile (seit 2002) ist er auch dort nicht mehr zu sehen. Neben den Vogelarten bewohnen auch andere zu beobachtende Tiere das Gebiet, zum Beispiel Antilopen, Wildschweine, Otter, Füchse und Hyänen. Seine vielfältige und einzigartig gemischte Tierwelt, darunter eben auch vom Aussterben bedrohte Arten, machen den Nationalpark zu einem ganz besonderen Ort, den es zu besuchen lohnt.

Indiens Weltkulturerbe
Eine Übersicht der Weltkulturerbestätten in Indien

Karte des Weltkulturerbe in Indien

Indiens Weltnaturerbe
Nationalparks die zum Weltnaturerbe gehören

Karte des Weltnaturerbe in Indien
Die erotischen Tempel von Khajuraho Agra Fort Rote Fort in Delhi Taj Mahal in Agra Qutb-Komplex in Delhi Jantar Mantar in Jaipur Fatepur Sikri (bei Agra) Buddhistische Monumente von Sanchi Humayun-Mausoleum in Delhi Champaner-Pavagadh Ajanta Höhlen Ellora Höhlen Elephanta Höhlen – Hinduistische Höhlenheiligtümer Chhatrapati Shivaji Terminus in Mumbai Kirchen und Klöster von Goa Sonnentempel von Konarak Gruppe der Monumente in Hampi – die ehemalige Königsstadt Viyayanagar Große Tempel der Chola-Dynastie Mahabodhi-Tempel Gebirgseisenbahnen in Indien Felsreliefs und Tempel von Mahabalipuram Monumente in Pattadakal Bhimbetka Rajasthans Hügelfestungen Nanda Devi and Valley of Flowers Nationalparks Keoladeo Nationalpark Manas Wildlife Sanctuary Kaziranga Nationalpark Sundarbans Nationalpark Die Westghats